Gegenwind für Nahles

Juristen in der SPD haben Bedenken gegen einen kommissarischen Parteivorsitz durch Fraktionschefin Nahles.

Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen, Baumann-Hasske, sagte der «Welt» , das sei in den Statuten der Partei nicht vorgesehen.

Nahles könnte «Entscheidungen von großer Tragweite», etwa zu den Parteifinanzen, «auf dieser Basis keinesfalls treffen».

Zudem kündigte am Abend überraschend die Flensburger Oberbürgermeisterin Lange ihre Kandidatur für den  Parteivorsitz an.

Nahles könnte heute schon zu kommissarischen Parteichefin bestimmt werden.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de