LIVE
FADED - Alan Walker / Iselin Solheim

Zufallsfund beim Hausputz: Paar knackt Lotto-Jackpot

Da hat sich der Hausputz doch mal richtig gelohnt: Ein Paar aus dem US-Bundesstaat Louisiana hat beim Aufräumen kurz vor Thanksgiving einen alten Lottoschein gefunden - und der war inzwischen 1,8 Millionen Dollar wert!

Schein gerade noch rechtzeitig eingelöst

Tina und Harold Ehrenberg aus Mandeville/Louisiana wollten vor dem US-Feiertag Thanksgiving ihr  Zuhause nochmal ordentlich auf Vordermann bringen. Beim Aufräumen vor dem großen Familienbesuch fiel den beiden unter anderem einen Stapel ungeprüfter Lottoscheine  in die Hände - und auf dem vom 6. Juni stimmten alle Zahlen mit der Ziehung überein!

Das Paar hätte den Jackpot in Höhe von 1,8 Millionen Dollar geknackt und dies gerade noch rechtzeitig bemerkt, um den Gewinn einzulösen, teilte die Louisiana Lottery laut der Deutschen Presse-Agentur mit. Der Schein sei nach dem zufälligen Fund nur noch zwei Wochen gültig gewesen.

 



 

Geld für den Ruhestand sparen

Die Ehrenbergs konnten ihr Glück kaum fassen: "Ich habe die Gewinnzahlen-Hotline immer und immer wieder angerufen", wird Tina in der Lotterie-Mitteilung vom letzten Dienstag zitiert. Ihr Ehemann Herold ergänzte: "Ich wartete darauf, dass irgendwas schief geht." Doch alles lief glatt und das Paar durfte sich, nach Steuerabzügen, über rund eine Million Dollar freuen!

Was sie mit dem neugewonnenen Reichtum anfangen wollen, wissen die Eheleute auch schon - ein Großteil der Summe soll ganz solide für den Ruhestand zurückgelegt werden. Verrückte Anschaffungen oder große Reisen stünden bei den Ehrenbergs nicht auf dem Plan.