LIVE
RIGHT BESIDE YOU - Sophie B. Hawkins

Göring-Eckhardt hält CDU für nicht regierungsfähig

Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckhardt hat sich klar gegen ein Jamaika-Bündnis ausgesprochen.

Sie sagte der Funke-Mediengruppe, sie sehe im Moment nicht, dass man die Union für sondierungsfähig halten könnte - geschweige denn regierungsfähig. Die Union sei offensichtlich null vorbereitet auf die Zeit nach Merkel. Mit Blick auf den aktuellen Zustand der CDU sehe sie nicht, wie eine Koalition gehen sollte.

Bei den Sondierungsgesprächen wird sich die FDP wohl doch zuerst mit der SPD treffen.

FDP-Generalsekretär Wissing sagte, seine Partei habe der CDU den Samstag als Termin vorgeschlagen; dieser könne aus Gründen der Union aber wohl nicht stattfinden. Am Sonntag treffe man sich mit der SPD.

SPD-Generalsekretär Klingbeil kündigte für Sonntag getrennte Gespräche mit FDP und Grünen an.

Im Fall einer Regierungsbeteiligung der Grünen sähe eine deutliche Mehrheit der Deutschen einer Civey-Umfrage zufolge lieber Grünen-Parteichef Robert Habeck als Co-Chefin Annalena Baerbock als Vizekanzler. Demnach stimmten 69 Prozent der Befragten für Habeck und rund 15 Prozent für Baerbock.

Habeck hatte am Dienstag erklärt, zum jetzigen Zeitpunkt sei die Frage, wer den Vizekanzlerposten übernehmen werde, «völlig irrelevant».

Quelle: dpa/Civey