LIVE
MOVE IN THE RIGHT DIRECTION - Gossip

Niederländischer Torhüter reagiert zu spät auf WhatsApp-Nachricht

Ajax Amsterdams Torwart Jay Gorter bekam offenbar eine Einladung zur niederländischen U21-Nationalmannschaft. Da er aber nicht sofort auf die entsprechende Nachricht reagierte, wurde er gleich wieder ausgeladen – obwohl er für seine fehlende Antwort einen guten Grund hatte.

Laut „Telegraaf“-Journalist Mike Verweij wurde Jay Gorter vom niederländischen Erstligisten Ajax Amsterdam mit einer Textnachricht zur U21 der Niederlande eingeladen.

Allerdings beantwortete der Torhüter die Nachricht nicht rechtzeitig per WhatsApp, weshalb der U21-Torwarttrainer Sierd van den Berg drei andere Schlussmänner für die Länderspiele nominierte.

Gorter hatte keinen Empfang

Der Keeper konnte allerdings gar nicht auf die Nachricht reagieren, was die Ausladung besonders harsch wirken lässt. Er befand sich den Berichten zufolge gerade im Krankenhaus, um seine kranke Mutter zu besuchen. Dort hatte Gorter offenbar keinen Handyempfang.

Nach Meinung des niederländischen Reporters dürfte jedoch auch ein anderer Grund hinter dem Rückzug der Einladung stecken. „Ich glaube, die Beziehung zum Torwarttrainer ist wichtiger als die Leistung“, erklärte der Journalist.

Jay Gorter gilt in den Niederlanden als großes Torwart-Talent. Der 1,91 Meter große Keeper wurde bei Ajax Amsterdam ausgebildet und spielt dort seit Sommer als Ersatztorwart der ersten Mannschaft. Er äußerte sich bislang noch nicht selbst zu seiner ungewöhnlichen U21-Ausladung.

Radio online hören mit radio.de