Tarifverhandlungen bei der Bahn gehen weiter

In der Tarifrunde für rund 150.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn nehmen die Verhandlungspartner heute Nachmittag in Berlin einen neuen Anlauf zu einer Einigung.

Das Unternehmen und die Gewerkschaft EVG waren am Freitag ohne Ergebnis auseinandergegangen. Sie hatten aber eine Fortsetzung der Verhandlungen vereinbart, falls nötig bis Montag. Wenn es bis dahin zu keinem Tarifabschluss kommen sollte, will die EVG in den nächsten Tagen zu neuen Streiks aufrufen. Strittig ist noch die künftige Höhe der Einkommen und die Umsetzung eines Wahlmodells für einen Teil der geplanten Tariferhöhung.