Ermittlungen bei Marine und Ferrostaal-Filiale in Argentinien

Die argentinische Justiz hat im Zusammenhang mit dem verschollenen U-Boot «ARA San Juan» das Hauptquartier der Marine in Buenos Aires und die örtliche Filiale des deutschen Unternehmens Ferrostaal durchsucht.

Es geht um den Verdacht, dass bei einer Überholung in Argentinien des in Deutschland gebauten U-Bootes Korruption im Spiel gewesen sein könnte. Die «ARA San Juan» ist seit dem 15. November mit 44 Besatzungsmitgliedern an Bord im Südatlantik spurlos verschwunden. Für die Menschen an Bord gibt es keine Hoffnung mehr.

(Quelle: dpa)