LIVE
WHO'S LAUGHING NOW - Ava Max

SPD diskutiert über Wege aus der Krise

Nach der Rücktrittsankündigung von Partei- und Fraktionschefin Nahles hat die SPD am späten Abend ihre Krisensitzung ohne Beschlüsse vertagt.

Die Gespräche über den weiteren Fahrplan sollen heute Vormittag weitergehen. Allerdings zeichnet sich bereits ab, dass die Sozialdemokraten beide Posten zunächst kommissarisch besetzen wollen. Die Nachfolge in der Fraktionsführung soll übergangsweise Rolf Mützenich antreten - der dienstälteste Stellvertreter von Nahles. Als vorübergehende Parteichefin ist die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer im Gespräch. Partei-Vize Scholz schloss inzwischen aus, dass er das Amt vorübergehend oder dauerhaft übernehmen wird. Das sei mit seinem Amt als Finanzminister zeitlich nicht vereinbar, sagte er am Abend im Ersten.

(Quelle: dpa)