LIVE
YOUNG RIGHT NOW - Robin Schulz / Dennis Lloyd

Opposition stellt weitere Auslandseinsätze der Bundeswehr infrage

Nach der Aussetzung der deutschen Beteiligung an der EU-Marinemission Sophia im Mittelmeer stellen Grüne und Linke weitere Auslandseinsätze der Bundeswehr infrage.

Die völkerrechtliche Legitimation der Mission im Irak und Syrien sei «mehr als fragwürdig», sagte der Grünen-Verteidigungspolitiker Tobias Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Deutschland ist im Irak und in Syrien mit «Tornado»-Aufklärungsflugzeugen und einem Tankflugzeug am internationalen Kampf gegen die Terrormiliz IS beteiligt.

Deutschland hatte vergangene Woche angekündigt, bis auf weiteres keine neuen Schiffe für die Operation Sophia zur Bekämpfung von Schleusernetzwerken im Mittelmeer bereitzustellen. Ein Grund ist offenbar Streit darüber, wo Migranten hingebracht werden sollen, die während des Einsatzes geborgen werden.

(Quelle: dpa)