LIVE
LET'S GET IT STARTED - Black Eyed Peas

WM-Cheforganisator legt Amt nieder

Das Internationale Olympische Komitee hält ihn für den Verantwortlichen im russischen Doping-Skandal. Bevor der Schaden für die Fußball-WM 2018 zu groß wird, tritt Cheforganisator Mutko jetzt zurück.

Der russische Vizeministerpräsident Mutko tritt als Cheforganisator der Fußball-WM 2018 zurück. Der bisherige Generaldirektor Sorokin solle an die Spitze des Organisationskomitees aufrücken. Das teilte Mutko am Mittag in Moskau mit.
Wegen des russischen Doping-Skandals steht Mutko seit Monaten in der Kritik. Am Montag hatte er bereits die Leitung des russischen Fußballverbands vorübergehend niedergelegt.