LIVE
SOMEBODY'S WATCHING ME - Rockwell / Michael Jackson

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Armbrust-Drama: Alle Opfer stammen aus RLP

Der mysteriöse Armbrust-Fall mit fünf Toten wirft weiterhin viele Fragen auf. Unklar ist vor allem das Motiv. Wie sich nun herausstellte kamen die beiden Verstorbenen, die in Niedersachsen gefunden worden, ebenfalls aus Rheinland-Pfalz. Darunter eine 19-Jährige, die als vermisst galt!

Armbrust-Drama in Passau weiterhin mysteriös

Der Armbrust-Fall mit drei Toten in Passau und zwei Toten im niedersächsischen Wittingen gibt weiterhin Rätsel auf. Vor allem die Frage nach einem Motiv für das gesamte Geschehen konnte noch nicht geklärt werden.

Die Obduktionen der Leichen haben am Dienstag zumindest etwas Licht ins Dunkel gebracht, wie wir bereits berichteten. Die rechtsmedizinische Untersuchung der Toten aus Passau gab Hinweise auf die Tatumstände. Die Staatsanwaltschaft geht bei dem 53-Jährigen und den beiden 33 und 30 Jahre alten Frauen von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.

 

Leichen in Niedersachsen: 19-Jährige ebenfalls aus RLP

Mittlerweile konnte auch die Identität der beiden am Montag in einer Wohnung in Wittingen gefundenen Frauen geklärt werden. Wie sie ums Leben kamen, blieb zunächst unklar. Bei einer der Frauen handelte es sich laut Polizei um die Lebensgefährtin der 30-Jährigen. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, war die 35-jährige Lehrerin, die aus Bad Kreuznach stammt. Die zweite Tote ist eine 19-Jährige, die ebenfalls in der Wohnung lebte und laut der Zeitung ursprünglich aus Neunkhausen im Westerwald stammt. 

Wie der Fernsehsender RTL am Dienstagabend unter Verweis auf Ermittler berichtete, handelte es sich bei der 19-Jährigen um eine seit mehreren Jahren vermisste Jugendliche. Deren Eltern berichteten im Interview, wie ihre Tochter den 53-Jährigen im Kampfsportclub kennenlernte und wenig später den Kontakt zur Familie abbrach.

Die Eltern im RTL-Interview:

- 00:00

Eltern der 19-Jährigen im Interview. Quelle: RTL

 

Die Bild Zeitung zitierte am Abend einen Mann, der von seiner Begegnung mit dem 53-Jährigen berichtete. Demnach hatte er ihm vorübergehend einen Pferdehof verpachtet. Die Frauen sollen sich dem 53-Jährigen gegenüber auffallend unterwürfig verhalten haben.

 

Quelle: dpa