LIVE
BLURRY EYES - Michael Patrick Kelly

Prozess um BVB-Anschlag

Acht Monate nach dem Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund beginnt in Dortmund der Prozess gegen den mutmaßlichen Attentäter.

Sergej W. aus Baden-Württemberg soll laut Staatsanwaltschaft versucht haben, Fußballspieler des BVB zu töten, um bei Wertpapier-Spekulationen abzukassieren.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm 28-fachen Mordversuch und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion vor. Heimtückisch, aus Habgier und mit gemeingefährlichen Mitteln habe der Elektrotechniker gehandelt.

Die Bomben explodierten, als das Team vor der Champions-League-Partie gegen AS Monaco auf dem Weg ins Stadion war. BVB-Abwehrspieler Marc Bartra wurde von Metallsplittern verletzt. Ein Polizist, der den Bus auf einem Motorrad begleiten sollte, erlitt ein Knalltrauma.

Das Fußballspiel wurde abgesagt und am nächsten Abend nachgeholt.

Quelle: dpa

 

Radio online hören mit radio.de