Grünes Licht für Monsanto-Übernahme

Die EU-Wettbewerbshüter haben die milliardenschwere Übernahme des US-Saatgutproduzenten Monsanto durch den Bayer-Konzern erlaubt - allerdings strenge Auflagen verhängt.

Bayer habe Zusagen in Höhe von rund sechs Milliarden Euro gemacht, teilte die zuständige EU-Kommissarin Vestager mit.

Die Bedenken der Wettbewerbshüter mit Blick auf negative Folgen für Verbraucher seien damit ausgeräumt. 

Der Leverkusener Konzern will den US-Konkurrenten für 51 Milliarden Euro übernehmen und damit zum drittgrößten Saat- und Pflanzenschutzkonzern der Welt aufsteigen.

Quelle: dpa

 

Radio online hören mit radio.de