Zweite Runde der Vorsondierung

Grüne und FDP kommen am Vormittag zur zweiten Vorsondierungsrunde für eine gemeinsame Regierungsbeteiligung zusammen.

Dabei soll es konkreter um Inhalte und Ziele gehen. Dazu haben beide Parteien Verhandlungsteams zusammengestellt.

Auch die CSU-Spitze will sich heute treffen und den Kurs für die anstehenden Gespräche über eine mögliche Jamaika-Koalition abstecken.

SPD und Union steigen erst am Sonntag in die Sondierungs-Gespräche ein.

Der CDU-Politiker Friedrich Merz geht hart mit seiner Partei ins Gericht. Die CDU sei denkfaul geworden», sagte der Ex-Unionsfraktionschef den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sie habe sich viele Jahre auf den Apparat der Regierung gestützt und das thematische Arbeiten verlernt.

Das müsse jetzt wieder erarbeitet werden - «egal, ob in der Regierung oder in der Opposition».

Quelle: dpa/Funke Mediengruppe