Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Bahn rammt Sattelzug – mehrere Verletzte

Heute Morgen kollidierte ein mit rund 100 Personen besetzter Interregioexpress am Bahnübergang Sipplingen (Bodenseekreis) mit dem Auflieger eines Sattelzuges. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Elf Personen verletzt

Der erste Notruf ging um 7.47 Uhr bei der Polizei ein, woraufhin ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Sanitätskräften zur Unfallstelle am Bahnübergang Sipplingen eilte.

Nach ersten Polizeierkenntnissen wurden 17 Personen verletzt. Soweit bisher absehbar, handele es sich um leichtere Verletzungen. Neben dem Fahrer des Triebwagens und dem Lastwagenfahrer, wurden weitere 15 verletzte Personen in ein Krankenhaus gebracht, so die Polizei. 

Nach dem heftigen Zusammenstoß mit dem Auflieger eines Sattelzuges, kam die Bahn erst etwa 220 Meter weiter zum Stehen. Der Zug ist im Frontteil stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit.

Bislang ist unklar, wie es zu dem schlimmen Unglück kommen konnte.

DSC09474.jpg

Bild: Polizei

 

Zuginsassen werden geborgen

Die Feuerwehr hat zwischenzeitlich auf der offenen Bahnstrecke ein Podest gebaut und ist derzeit damit beschäftigt, die Fahrgäste aus dem Zug und in das Bahnhofsgebäude zu bringen. Dort werden die Zuginsassen betreut und auch ärztlich untersucht. Es ist laut Polizei nicht ausgeschlossen, dass sich die Verletztenzahl noch verändert.