LIVE
SUPERGIRL - Anna Naklab / Alle Farben / Younotus

Mann springt von Baum in See und reißt sich Unterarm ab

Es sollte eine schöne Abkühlung mit Freunden werden, doch der Ausflug an einen See in Paderborn endete in einer Katastrophe. Beim Sprung in das kühle Wasser riss sich ein 24-Jähriger mit einem Seil den Unterarm ab.

Unterarm verfängt sich in Strick

Der schlimme Badeunfall, bei dem sich ein junger Mann schwer verletzte, ereignete sich am Dienstagabend in Paderborn. Wie der Express gemäß der „Daily Mail“ mitteilt, handelte es sich bei dem Mann um einen 24-jährigen britischen Soldaten. Zusammen mit Freunden sei er laut Polizei einen Baum hochgeklettert, um von dort, aus etwa zehn Metern Höhe, mit einem Seil über den See zu schwingen, um sich dann ins Wasser fallen zu lassen. Dies wurde ihm jedoch zum Verhängnis.

 

Taucher holen abgetrennten Arm aus Wasser

Zeugen berichteten, dass sich während des Sprungs ein Strick um den Unterarm des jungen Mannes gewickelt und diesen abgetrennt hatte. Er fiel schwer verletzt ins Wasser. Freunde zogen den 24-Jährigen daraufhin aus dem See und begannen mit der Erstversorgung, während sie den Rettungsdienst alarmierten, berichtet der „Merkur“.

Angeforderte Taucher konnten den abgetrennten Arm aus etwa zweieinhalb Metern Tiefe bergen. Der Schwerverletzte wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Bochum geflogen. Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der 24 Jahre alte Mann außer Lebensgefahr. 

Das Baden ist in dem See eigentlich verboten. Hinweisschilder weisen auf die Gefährlichkeit des Gewässers hin.