LIVE
SO KANN ES WEITERGEHEN - Philipp Dittberner / Marv

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Unbekannter versucht junge Frau zu überfallen und wird verprügelt!

Ein Unbekannter hat in Düsseldorf in der Nacht zum Sonntag eine junge Frau in einem Hausflur überfallen. Allerdings rechnete er nicht damit, dass die 25-Jährige Kampfsportlerin ist. Sie wehrte den Angriff ab und verletzte den Mann.

Frau spürt Atem in ihrem Nacken

Wie die Frau der Polizei berichtete, hatte sie zuvor mit Freunden in der Altstadt gefeiert. Anschließend ging sie alleine nach Hause und telefonierte dabei permanent mit ihrem Freund. Kurz vor ihrer Wohnung wollte sie in dem Lokal ihrer Mutter etwas abholen. Nachdem sie die Haustür zu dem Ladenlokal geöffnet und eine weitere Zwischentür im Flur öffnen wollte, spürte sie einen Atmen in ihrem Nacken.

Als die junge Frau sich umdrehte, stand plötzlich ein unbekannter Mann direkt vor ihr. Wortlos fasste er sie an die Brust und in den Schritt und versuchte sie zu küssen. Die kampfsporterfahrene Düsseldorferin stieß den Unbekannten daraufhin von sich und wehrte sich mit Backpfeifen und Fäusten. Er schlug der 25-Jährigen daraufhin ebenfalls ins Gesicht. Dabei fiel ihr ihr Handy auf den Boden. Ihr Freund verfolgte den Überfall über das Telefon und alarmierte parallel die Polizei.

 

Polizei sucht nach dem möglicherweise verletzten Täter

Der Mann habe noch vergeblich versucht, den Rucksack seines Opfers zu erbeuten und sei auch damit gescheitert.  Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Angreifer aber bereits getürmt.

Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Laut der Zeugin ist er zwischen 20-23 Jahre alt. Der Unbekannte hatte schwarzes kurzes Haar, keinen Bart und ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Während der Tat hatte der Mann nichts gesagt und wurde möglicherweise verletzt.

Zeugen, die zum fraglichen Zeitpunkt im Bereich der Charlottenstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben, melden sich bitte beim Kriminalkommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei unter der Rufnummer 0211 8700.

 

Quelle: dpa / Polizei Düsseldorf