Großeinsatz in Tauberbischofsheim: 13-Jährige in Fluss ertrunken?

Am Mittwochabend, 9.01.2018 haben Passanten in Tauberbischofsheim ein Mädchen beobachtet, dass von einer Brücke bei der Kläranlage in die Tauber gestürzt ist. Rettungskräfte suchten nach der 13-Jährigen – vergeblich!

Kind stürzt von Brücke

Das Kind stürzte gegen 17 Uhr von der Brücke bei der Kläranlage in die Tauber. Nachdem Zeugen den Notruf wählten, eilten zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und der Polizei zum Unglücksort und begannen mit der Suche.

Da zeitgleich Eltern, welche in unmittelbarer Nähe der Brücke wohnen, ihre 13-jährige Tochter als vermisst gemeldet hatten, gehen die Einsatzkräfte davon aus, das diese zwei Ereignisse zusammenhängen.

 

Polizei muss Suche abbrechen

Bis zum vorläufigen Einsatzende gegen 21.30 Uhr suchten insgesamt 130 Helfer von Feuerwehr, Rettungsdiensten, Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft und Polizei nach der Vermissten. Die Suche soll nun am Morgen fortgesetzt werden. Es wird nachberichtet.

 

Text: Polizeipräsidium Heilbronn