Oppositionschef Guaidó wird die Immunität entzogen

Im andauernden Machtkampf zwischen Regierung und Opposition in Venezuela hat die regierungstreue Verfassungsgebende Versammlung dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó die parlamentarische Immunität entzogen.

Das teilte der Vorsitzende der Versammlung, Diosdado Cabello, am Dienstag in Caracas mit. Damit könnte der Oppositionsführer verhaftet werden. Gegen Guaidó laufen bereits zwei Ermittlungsverfahren. Zuletzt war ihm zudem die Ausübung politischer Ämter für 15 Jahre untersagt worden.

(Quelle: dpa)

Radio online hören mit radio.de