Auto rast in Absperrung vor Parlament - Fußgänger verletzt

Am Morgen ist ein Mann vor dem britischen Parlament in London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Passanten verletzt.

Polizei-Großeinsatz mitten in Londoner Innenstadt

Wie die britische Polizei am Dienstag mitteilte, ist um 7.37 Uhr ein Mann mit seinem Auto in eine Sicherheitsabsperrung vor dem Parlament in London gerast und hat dabei mehrere Menschen verletzt. 

Der Mann sei festgenommen worden. Über sein Motiv ist noch nichts bekannt. 

Derzeit sind dutzende bewaffnete Polizisten im Einsatz. Zahreiche Straßen rund um das Parlament sind gesperrt.

 

Radio online hören mit radio.de