LIVE
FOR YOU - Rita Ora/liam Payne

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Zugedröhnt und zu schnell: LKW Fahrer fährt mit Bong in der Hand

Am Mittwoch ist ein LKW-Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die A3 gerast. Als ihn die Polizei stoppte, stellte sie fest, dass der Mann völlig zugedröhnt war. Außerdem hatte er eine Bong bei sich.

LKW-Fahrer rast mit Bong in der Hand über die A3

Ein LKW-Fahrer war am Mittwoch auf der A3 unterwegs und staunte nicht schlecht, als er plötzlich von einem Kollegen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt wurde. Wie inFranken.de berichtet, soll der Mann außerdem eine selbstgebaute Bong in der Hand gehalten und während der Fahrt Drogen konsumiert haben.

Der Zeuge informierte gegen 7:45 Uhr die Polizei. Die Beamten konnten den Fahrer auf der A3, an der Anschlussstelle Weibersbrunn stoppen und kontrollieren. Wie sich herausstellte, stand der 27-Jährige erheblich unter dem Einfluss von Rauschmitteln.

 

Fahrer konsumiert während der Fahrt Cannabis

Laut inFranken.de hatte sich der Mann aus einer Getränkedose eine Bong gebaut, um Cannabis zu konsumieren. Außerdem wurden bei ihm amphetaminhaltige Tabletten sowie Pulver gefunden. Das Auslesen der Fahrzeugdaten bestätigte die Beobachtung des Zeugens. Der LKW war zum Teil mit bis zu 143 km/h unterwegs. Die Polizei untersagte dem 27-Jährigen die Weiterfahrt.