Debatte um Agenda 2010

SPD-Kandidat Schulz will Änderungen an der Agenda 2010 vornehmen. Die Linke will noch einen Schritt weiter gehen.

In die Debatte um Änderungen an der Agenda 2010 hat sich die Linke eingeschaltet: Die Linke-Vorsitzende Katja Kipping bot SPD-Kanzlerkandidat Schulz an, einen "Solidarpakt gegen die Armut" aufzustellen. Um das Land zukunftsfähig zu machen, müsse die Angst vor sozialem Abstieg überwunden werden, so Kipping - dazu müssten die Agenda 2010 und Hartz IV grundsätzlich überwunden werden. Schulz, der gestern in Worms auftrat, will dagegen nur Änderungen an der Agenda vornehmen.

Radio online hören mit radio.de