Europameisterin Hussong verpasst WM-Medaille als Vierte

Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong hat bei der Leichtathletik-WM in Doha eine Medaille verpasst.

Hussong verpasst Medaille

Im Finale am Dienstag gelang der 25 Jahre alten dreimaligen deutschen Meisterin im sechsten Versuch der beste Wurf mit 65,21 Metern, der aber nur noch zum vierten Platz reichte. Bis zum fünften Versuch hatte die Werferin aus Zweibrücken noch auf dem Bronzerang gelegen. Mit dem letzten Wurf sicherte sich Kelsey-Lee Barber aus Australien mit 66,56 Metern den WM-Titel. Damit überflügelte sie auch noch die beiden Chinesinnen Lui Shiying (65,88 Meter) und Lyu Huihui (65,49).

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de