Bei Taschendiebstahl: Kinderwagen fällt um – Baby verletzt

Bei einem Taschendiebstahl in einem Geschäft in Essen ist am Montagabend ein Kinderwagen umgekippt. Das darin liegende Baby stürzte zu Boden und wurde dabei leicht verletzt. Die unbekannten Täter stahlen eine Geldbörse aus einer Tasche, die am Kinderwagen hing.

Baby bei Sturz leicht verletzt

Offenbar haben zwei unbekannte Frauen so stark an einer Tasche, die an einem Kinderwagen befestigt war gezogen, dass dieser samt dem Baby umfiel. Der sieben Monate Säugling wurde durch den Aufprall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei laut RP Online mitteilte, habe sich die 31-jährige Mutter in einem Bekleidungsgeschäft  in Essen Schuhe angeschaut, als der Kinderwagen plötzlich umkippte. Nachdem sie sich um ihr Baby gekümmert hat, musste die Frau feststellen, dass ihr Portemonnaie aus ihrer Handtasche gestohlen wurde. Offenbar ist der Kinderwagen umgekippt, weil die unbekannten Täter derart fest an der Tasche gezogen haben, heißt es seitens der Polizei.

 

Polizei sucht Zeugen

Kurz vor dem Vorfall sollen sich zwei etwa 30 bis 35 Jahre alte Frauen in der Nähe der Mutter aufgehalten haben. Es könnte sich bei ihnen um die beiden Täterinnen handeln, teilte die Polizei mit und sucht derzeit nach Zeugen, die die Tat bemerkt haben oder die Hinweise zu den Frauen geben können.

 

Quelle: RP Online