18-Jähriger bedroht Polizisten mit Feuer

Bei einer Polizeikontrolle in Siegen wurde jetzt ein 18-Jähriger besonders auffällig. Er richtete eine hochentzündliche Sprühdose und ein Feuerzeug auf die Beamten.

Aggressiv verhalten

Der junge Mann war mit seinen Begleitern in der Innenstadt von Siegen unterwegs und negativ aufgefallen. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der 18-Jährige bei einer Routinekontrolle dann extrem aggressiv verhalten und eine Sprühdose mit einem Feuerzeug auf die Beamten gerichtet. Die Polizisten konnten ihn entwaffnen, bevor er einen gefährlichen Feuerstrahl abgeben konnte.

Der junge Randalierer wurde verhaftet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da bei einem seiner Begleiter eine geringe Menge Marihuana gefunden wurde.

 

Quelle: Focus