13 Jahre alter Junge stirbt bei Verkehrsunfall bei Boxberg

Am Sonntagmittag hat sich im baden-württembergischen Boxberg ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 13 Jahre alter Junge ums Leben kam.

13-Jähriger stirbt bei Unfall

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagmittag, gegen 12.15 Uhr. Ein 58-jähriger Ford Fahrer nahm einem 56 Jahren alten Audi Fahrer die Vorfahrt bei Boxberg. Die beiden Fahrzeuge kollidierten schließlich frontal miteinander.

In dem Ford wurde ein 13 Jahre alter Junge tödlich verletzt, der Teenager saß auf der Rückbank. Der Fahrer sowie sein 14-jähriger Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, ebenso wie der Audi Fahrer.

Ein Rettungshubschrauber war zum Transport des 14-Jährigen in eine Klinik im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von jeweils 20 000 Euro. Zur Bergung und Versorgung der Unfallopfer waren die Feuerwehr mit 25 Kräften und drei Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst mit einem Hubschrauber, drei Rettungsfahrzeugen und drei Notärzten im Einsatz. Die Kreisstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis ca. 17 Uhr voll gesperrt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Heilbronn