LIVE
80 MILLIONEN - Max Giesinger

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Hund attackiert spielendes Mädchen

Am Freitag, 9.11.2018 hat sich ein Beißvorfall auf einem Spielplatz in Mönchengladbach ereignet. Ein Hund rannte auf einen Spielplatz und attackierte ein zwei Jahre altes Mädchen.

Hundehalter flüchtet nach Attacke

Die Zweijährige spielte gegen 10.00 Uhr im Sandkasten auf einem Mönchengladbacher Spielplatz, als der freilaufende Hund zu ihr lief, sie anbellte und zubiss.

Der Besitzer kam hinzu, holte den Vierbeiner weg und entfernte sich, ohne sich weiter um das Mädchen zu kümmern. Das Kind wurde im Gesicht und am Bein verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

 

Polizei sucht dringend Zeugen

Bei dem Hund soll es sich laut Zeugenangaben um einen Husky-Schäferhund-Mischling in grau-schwarz gehandelt haben. Der Besitzer soll zwischen 20 und 30 Jahre alt, schlank und etwa 185 cm groß gewesen sein. Er soll mit einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer Jogginghose bekleidet gewesen sein und gebrochenes Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und/oder Angaben zu dem Tier bzw. dem Hundehalter machen können. Hinweise dazu nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161 290 entgegen.

 

Quelle: Polizei Mönchengladbach