LIVE
Your Day is Today - Christian BÖhlke

Feuerwehr rettet Hund aus misslicher Lage

Bei einem Spaziergang geriet ein fünf Jahre alter Hund in eine äußerst missliche Lage. Der Vierbeiner blieb in einem Brückengeländer stecken. Feuerwehrmänner mussten anrücken, um das Tier zu retten.

Feuerwehr rettet verunglückten Vierbeiner

Glück im Unglück hatte ein fünf Jahre alter Rüde bei seinem morgendlichen Spaziergang. Der Versuch eine Abkürzung zu seinem Herrchen durch ein Brückengeländer zu nehmen schlug fehl. Der Vierbeiner blieb im Geländer Stecken. Das besorgte Herrchen alarmierte am Mittwoch gegen 9:00 Uhr die Feuerwehrleitstelle Bochum und schilderte die missliche Lage seines Tieres.

Daraufhin entsandte die Leitstelle ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Innenstadtwache und einen Rüstwagen der Hauptfeuerwache mit der Stichwort "Tierrettung: Eingeklemmter Hund in Brückengeländer". Die herbeigerufenen Helfer konnten den Vierbeiner durch Streicheleinheiten beruhigen und schließlich mit schwerem Rettungsgerät schnell aus seiner Zwangslage befreien. Anschließend konnten Hund und Herrchen den Spaziergang weiter fortsetzen. Die Einsatzdauer betrug ca. 45min.

IMG_1488.jpg
Bild: Feuerwehr Bochum

 

Quelle: Feuerwehr Bochum

Radio online hören mit radio.de