Drei Tote und sechs Schwerverletzte bei Horror-Unfall in Bayern

Bei einem schlimmen Unfall an einer Kreuzung in der Nähe des bayerischen Rothenburg ob der Tauber sind drei Menschen gestorben und sechs weitere schwer verletzt worden.

Drei Rettungshubschrauber im Einsatz

Wie die Deutsche Presse-Agentur die Polizei zitiert, war ein Autofahrer am Sonntag über ein Stoppschild hinweg mit seinem Wagen auf eine vorfahrtsberechtigte Straße gefahren – mit schlimmen Folgen.

Dort pralle er mit einem weiteren Auto zusammen, das wiederum gegen ein an der Kreuzung wartendes Fahrzeug krachte. Im Wagen des mutmaßlichen Unfallverursachers saßen fünf Menschen, von denen zwei 20 und 41 Jahre alte Männer noch am Unfallort starben. Am Montag wurde bekannt, dass eine schwer verletzte 19-jährige Unfallbeteiligte später im Krankenhaus gestorben ist.

Insgesamt wurden sechs Menschen schwer verletzt. Die Rettungskräfte waren mit drei Rettungshubschraubern im Einsatz.

 

Quelle: dpa / Focus