Kompromiss bei der Grundsteuer

Die Große Koalition steht vor einer Einigung bei der Grundsteuer-Reform.

Nach Medienberichten ist Finanzminister Scholz zu einem Kompromiss bereit.

Demnach soll es Öffnungsklauseln geben, die den Ländern erlauben das Gesetz später durch eine eigene Regelung zu ersetzen.

Das Kabinett werde bereits am kommenden Mittwoch über den Kompromiss abstimmen, heißt es.

Heute beraten die Fraktionsspitzen von Union und SPD bei ihrer Klausurtagung unter anderem über Fragen der Wirtschaft und der Pflege.

Quelle: BILD/ARD