Umweltschützer enttäuscht von Merkel

Umweltschutz-Verbände haben sich enttäuscht von der Rede von Bundeskanzlerin Merkel bei der Weltklima-Konferenz gezeigt.

Greenpeace-Geschäftsführerin Heuss sagte: Merkel habe sich vor der einizigen Antwort gedrückt, die sie hätte geben müssen: Nämlich bis wann Deutschland aus der Kohle aussteige.

Merkel hatte in Bonn gesagt, dass Deutschland den Braunkohle-Strom reduzieren müsse, um die eigenen Ziele zu erreichen, wie genau das passieren solle, sei bei den Jamaika-Unterhändlern aber umstritten.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de