Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Grammy-Verleihung in den USA: Michelle Obama sorgt für Überraschung

Am Sonntag hat die Grammy-Verleihung in Los Angeles stattgefunden. Für eine Überraschung sorgte allerdings Michelle Obama, die plötzlich mit den Sängerinnen Lady Gaga, Jada Pinkett Smith, Jennifer Lopez sowie mit Alicia Keys auf der Bühne stand.

Beste Aufnahme des Jahres

Childish Gambino hat mit seinem Song „This Is America“ bei der Grammy-Verleihung den Preis für die beste Aufnahme des Jahres gewonnen. Der Musiker, sein Songschreiber Ludwig Göransson sowie ihre Produzenten und Toningenieure setzten sich am Sonntag bei der Gala in Los Angeles unter anderem gegen Brandi Carlile mit „The Joke“ und Drake mit „God's Plan“  durch.

Außerdem waren folgende Künstler nominiert:

  • Cardi B, Bad Bunny und J Balvin mit «I Like It»
  •  Lady Gaga und Bradley Cooper mit «Shallow»
  • Kendrick Lamar und SZA mit «All The             
  • Stars», Post Malone und 21 Savage für «Rockstar»
  • Zedd, Maren Morris und Grey für «The Middle».

 

Dua Lipa gewinnt Grammys als beste neue Künstlerin des Jahres

Die britische Sängerin Dua Lipa («New Rules») gewann bei der Grammy-Verleihung den Preis als beste neue Künstlerin des Jahres. Bei der Gala setzte die 23-Jährige sich unter anderem gegen das Geschwister-Duo Chloe x Halle und Country-Musiker Luke Combs durch. Nominiert waren ebenfalls: Greta Van Fleet, H.E.R.

  • Margo Price
  • Bebe Rexha und Jorja Smith

Neben den Kategorien Lied des Jahres, Aufnahme des Jahres und Album des Jahres ist die Auszeichnung als bester neuer Künstler eine der vier Hauptkategorien des wichtigsten Musikpreises der Welt.

 

„Golden Hour“ gewinnt Grammy für bestes Album

US-Sängerin Kacey Musgraves hat bei der Grammy-Verleihung mit „Golden Hour“ den Preis für das beste Album des Jahres gewonnen. Sie setzte unter anderem gegen Cardi B mit „Invasion Of Privacy“ und das Album „Scorpion“ von Rapper Drake durch. Ebenfalls nominiert waren:

  • Brandi Carlile für «By The Way, I Forgive You»
  • H.E.R. mit ihrem nach ihr benannten Album
  •  Rapper Post Malone mit «Beerbongs & Bentleys»
  • Janelle Monáe mit «Dirty Computer»
  • Kendrick Lamar mit weiteren Künstlern für das Album zum Superhelden-Film «Black Panther».

 

Michelle Obama erscheint als Überraschungsgast

Die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama trat als Überraschungsgast bei der Grammy-Verleihung auf. Die Frau von Ex-Präsident Barack Obama erschien am Sonntag im graugrünen Glitzerkleid auf der Bühne zusammen mit den Sängerinnen Lady Gaga, Jada Pinkett Smith und Jennifer Lopez sowie mit Alicia Keys, die als Gastgeberin durch den Abend führte.

„Ob wir Country, Rap oder Rock mögen: Musik hilft uns dabei, uns selbst, unsere Würde und unser Leid, unsere Hoffnungen und Freude zu teilen“, sagte die 55-Jährige. „Musik hat mir immer geholfen, meine Geschichte zu erzählen.“

 

Quelle: dpa