Regierungskrise in Großbritannien

Der britische Premierminister Johnson kämpft um sein politisches Überleben.

Gestern Abend haben aus Protest gegen seinen politischen Führungsstil gleich zwei Minister ihren Rücktritt eingereicht:

Gesundheitsminister Javid und Finanzminister Sunak schrieben, sie hätten nach mehreren Skandalen das Vertrauen in den Regierungschef verloren. Die Öffentlichkeit habe ein Recht, dass die Regierung kompetent und seriös geführt werde. Auch nach dem parteiinternen Misstrauensvotum, das Johnson kürzlich knapp gewann, habe der Premier keinen Kurswandel eingeleitet.

Beide Minister-Posten sind bereits neu besetzt.

Heute muss sich Johnson im Unterhaus der traditionellen Befragung eines Parlamentsausschusses stellen.

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de