Sorge um Wasser und Ernährung

Die 'Grüne Woche' in Berlin beschäftigt sich nicht nur mit Neuem, sondern auch mit aktuellen Problemen.

Die Agrarminister der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer beraten heute in Berlin über die Ernährungssicherung. Hintergrund des G20-Treffens ist die wachsende Weltbevölkerung. Die Gipfel-Teilnehmer wollen am Rande der Agrarmesse "Grüne Woche" vor allem über einen sparsameren Umgang mit Wasser und die Digitalisierung der Landwirtschaft beraten. Trotz entsprechender Sanktionen wegen der Ukraine-Krise wird ausnahmsweise auch der russische Agrarminister heute in Berlin erwartet.