Kind stirbt an Kopfverletzungen – Großvater unter Verdacht

In der bayerischen Gemeinde Vogtareuth hat sich am Mittwochvormittag, 05.07. ersten Erkenntnissen zufolge offenbar eine Familientragödie ereignet.

Schweren Kopfverletzungen erlegen

Ein acht Jahre altes Kind wurde heute mit schweren Kopfverletzungen aufgefunden. Der Junge wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, erlag dort am Mittag jedoch seinen Verletzungen. Dies bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber Focus Online.

Wie der Berchtesgadener Anzeiger meldet, soll auf das Kind geschossen worden sein.

Unter Tatverdacht steht der Großvater des Achtjährigen. Der Mann wurde schwer verletzt in einem nahegelegenen Waldstück gefunden und hatte offenbar versucht, sich selbst zu töten.

Die Angehörigen des Kindes haben am Vormittag einen Notruf abgesetzt. 

Die Polizei geht von einem Familiendrama aus.

 

Quelle: Focus / Berchtesgadener Anzeiger

Radio online hören mit radio.de