LIVE
BLURRY EYES - Michael Patrick Kelly

Umstrittenen Deal geschlossen

80.000 ausreisepflichtige Afghanen sollen aktuell in der EU sein. Jetzt kommt es zu einem Deal mit dem Krisenland am Hindukusch.

Afghanistan nimmt abgelehnte Asylbewerber zurück und bekommt im Gegenzug Geld - das ist die Kurzform eines neuen Abkommens der EU mit dem Krisenland vom Hindukusch. Der gestern geschlossene Kooperations-Vertrag regelt, unter welchen Bedingungen die EU das Land unterstützt. Ein Teil des Abkommens erleichtert künftig Abschiebungen. Laut eines vertraulichen EU-Dokuments hielten sich zuletzt etwa 80.000 eigentlich ausreisepflichtige Afghanen in der Europäischen Union auf. Die Mitgliedsstaaten wollen im Gegenzug bis 2020 jedes Jahr rund 1,2 Milliarden Euro nach Afghanistan überweisen. Menschenrechts-Organisationen kritisieren den Deal.

Radio online hören mit radio.de