Deutsche Justiz ermittelt offenbar gegen Zuckerberg

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt offenbar gegen den Firmengründer von Facebook, Mark Zuckerberg. Das berichtet der Spiegel. Es gehe um den Verdacht der Beihilfe zur Volksverhetzung.

Auslöser ist demnach die Strafanzeige eines Würzburger Anwalts. Er wirft Zuckerberg und seinen Managern vor, Mord-Aufrufe, Gewalt-Androhungen, Holocaust-Leugnung und andere Delikte zu dulden. Der Staatsanwaltschaft liege eine Liste mit Fällen vor, die beweisen soll, dass Facebook solche Postings auch nach wiederholter Aufforderung nicht löscht.

Radio online hören mit radio.de