Dreifacher Podiumsplatz für deutsche Segel-Teams

Erstmals seit 2000 landen gleich drei deutsche Segler-Teams auf dem Siegertreppchen bei den olympischen Spielen. Eine Silbermedaille und zwei Mal Bronze krönen die Leistung der Deutschen bei den olympischen Spielen in Tokyo.

Erfolg auf dem Katamaran

Das deutsche Katamaran Segler-Team aus Kiel, Paul Kohlhoff und Alicia Stuhlemmer, konnten im Mixed der Nacra 17-Klasse die Bronzemedaille gewinnen. Dafür reichte dem 26-Jährigen und der 21-Jährigen ein achter Platz im Abschlussrennen. 

Zuvor hatten bereits die deutschen Seglerinnen Tina Lutz und Susann Beucke die Seilber Medaille in der 49 FX-Klasse einheimsen können. Komplettiert wird das Gewinner*innen-Gespann durch Erik Heil und Thomas Plößel, die im 49er Bronze gewinnen konnten. Dreimal Edelmetall hat es zuletzt 2000 in Sydney für deutsche Segler*innen gegeben. 

 

Quelle: dpa

Radio online hören mit radio.de