Söder regt Verlagerung von Bundesbehörden in ostdeutsche Länder an

CSU-Chef Söder hat sich für die Verlagerung von Bundesbehörden in ostdeutsche Länder ausgesprochen.

«Wir müssen auch über Standortverlagerungen von Bundesbehörden, von Bundeseinrichtungen reden, bis zu Forschungseinrichtungen», sagte Söder beim Jahresempfang der Thüringer CDU-Fraktion in Erfurt vor etwa 3000 Besuchern. Es müsse nicht alles in Berlin sein, sagte er. «Ich finde, in den neuen Ländern hätten wir dafür einen passenden Platz.»

Außerdem empfahl der CSU-Chef eine Stärkung der ländlichen Räume über Digitalisierung - mit Anschlüssen in jedem Dorf «und ehrlicherweise in jedem Kuhstall», wie Söder sagte. Erneut sprach er sich für Sonderwirtschaftsregionen aus. Diese könnten laut Söder der wirtschaftlichen Entwicklung einen neuen Impuls geben.

(Quelle: dpa)