RPR Hilft
Rolf Martini 30 €
Julia Molitor 50 €
Sergej Drehrr 50 €
Heidi Krebs 50 €
Gabi Westkemper 50 €
Gisela Sass 100 €
Nadine Wollf 20 €
Gertrud Schilz 150 €
Marita Jeenel 50 €
Ekhart Sommer 400 €
Spende jetzt!

RPR HILFT e.V.
Liga Bank Speyer
IBAN: DE12 7509 0300 0000 0810 00
BIC-Code: GENODEF1M05

Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

LKW verliert auf A62 zig Eisplatten – Polizei mit erneuter Warnung!

Im Winter potenzieren sich die Risiken im Straßenverkehr. Besondere Gefahr geht momentan von Lkw-Dächern aus – Eisplatten können andere Verkehrsteilnehmer treffen und schlimme Folgen haben.

Eisplatten fliegen meterweit über A62

Auf Lkw-Planen kann sich tagsüber leicht Wasser ansammeln, das bei den aktuell kälteren Temperaturen in der Nacht gefriert. Rutschen diese Eisplatten schließlich bei der Fahrt, können sie zu unkontrollierbaren und lebensgefährlichen Geschossen werden!

So erst am Montag auf der A62 in Rheinland-Pfalz geschehen: Eine Streife der Autobahnpolizei Kaiserslautern musste einen Lkw "aus dem Verkehr ziehen", der während der Fahrt mehrere große Eisplatten verloren hatte. Diese flogen zum Teil meterweit und verteilten sich über die gesamte Fahrbahn. Dem 47-jährigen Fahrer wurde bis zur Säuberung seines Fahrzeugs die Weiterfahrt untersagt.

 

Wichtiger Appell der Polizei

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass Fahrzeugführer die Pflicht haben, bei der derzeitigen Witterung vor Fahrtantritt ihre Fahrzeuge von Schnee und Eis freizumachen. Kommen sie dieser Verpflichtung nicht nach, müssen sie bei einer polizeilichen Kontrolle mit einem Bußgeld von bis zu 80 Euro rechnen.

"Vergewissern Sie sich vor Beginn der Fahrt, ob sich auf Ihrem Fahrzeugdach eine Eisschicht gebildet hat - und wenn ja, dann entfernen Sie diese unbedingt, bevor Sie losfahren! Andernfalls gefährden Sie sich selbst und andere!"

 

Quelle: Polizei