LIVE
BIG YELLOW TAXI - Counting Crows

Gesundheitsministerium: «Risikogebiet heißt nicht Urlaubsverbot»

Trotz erneuter Einstufung Spaniens als Corona-Risikogebiet ab Sonntag: das Bundesgesundheitsministerium weist darauf hin, dass Reisen dorthin weiter möglich sind.

«Risikogebiet heißt nicht Urlaubsverbot», sagte ein Ministeriumssprecher am Freitag in Berlin. «Es ist aber das deutliche Zeichen: Bitte aufpassen und bei Rückkehr testen.»

Die Bundesregierung hatte das beliebteste Urlaubsland der Deutschen zuvor auf die Corona-Risikoliste gesetzt. Damit werden am Sonntag auch Mallorca und die Kanaren Risikogebiete. Für Flugreisende ergeben sich daraus aber keine Folgen: Wer mit dem Flugzeug aus Spanien nach Deutschland zurückkehrt, muss wie bisher einen negativen Test oder
einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung dabeihaben. Damit entfällt dann die Quarantänepflicht. Allerdings rät das Auswärtige Amt ab Sonntag in seinen Reisehinweisen von touristischen Reisen nach Spanien ab.

Quelle: dpa