Dritter Corona-Impfstoff in den USA zugelassen

Die USA haben einen weiteren Corona-Impfstoff zugelassen

Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat dem Corona-Impfstoff des amerikanischen Konzerns Johnson & Johnson eine Notfallzulassung erteilt. Damit ist nach den Vakzinen von Biontech und Pfizer sowie von Moderna nun ein dritter Corona-Impfstoff in den USA bedingt zugelassen. Es ist das erste Präparat, das nur einmal gespritzt und nicht aufwändig gekühlt werden muss. US-Präsident Biden sprach von einer wichtigen Etappe bei der Bewältigung der Pandemie. Die EU-Arzneimittelbehörde EMA prüft den Impfstoff seit Mitte Februar in einem beschleunigten Verfahren. Der zuständige Ausschuss könnte seine Bewertung Mitte März abgeben.

Quelle: dpa