Corona-News7_0.png
Corona-News7_0.png
Berlin

Beratungen über weiteren Corona-Kurs

Die Menschen in Deutschland müssen sich auf eine Fortsetzung des Lockdowns bis in den Februar hinein einstellen.

Auch verschärfte Corona-Regeln sind möglich, wenn Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder heute erneut über das weitere Vorgehen beraten.

Im Gespräch sind zum Beispiel neue Vorgaben zu besser schützenden Masken im öffentlichen Raum, nächtliche Ausgangssperren und mehr Arbeit von zu Hause aus.

Die größten Sorgen bereiten derzeit neue, wohl deutlich ansteckendere Varianten des Coronavirus.

In einer Experten-Anhörung vor den Beratungen plädierten laut Medienberichten am Montagabend mehrere Wissenschaftler für härtere Lockdown-Maßnahmen. Sie hätten die drohende Gefahr durch das mutierte Virus beschrieben, berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland nach der Expertenrunde. Die einzige hilfreiche Konsequenz sei die weitere Reduzierung der Kontakte und Einschränkung der Mobilität.

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen unterstützt eine Verlängerung des Corona-Lockdowns über den 31. Januar hinaus. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov sprachen sich 40 Prozent sogar für eine Verschärfung der bestehenden Maßnahmen aus.

Quelle: dpa