Offenbar Anzeichen für Anschlag bei Heli-Absturz

Der Hubschrauber-Absturz bei Buchen im Odenwald vor knapp 2 Wochen war möglicherweise ein Attentat. Das berichtet der Focus.

Dabei waren der IT-Unternehmer Wolfgang Haupt und zwei weitere Passagiere getötet worden.

Der Geschäftsmann soll im Vorfeld massive Morddrohungen erhalten haben, zudem gebe es erste Hinweise auf einen Anschlag, so der Focus. Die Leichenteile lagen in einem Radius von mehr als 200 Metern verstreut. Experten untersuchen derzeit, ob es in der Luft eine vorsätzlich herbeigeführte Detonation geben hat.

Man ermittle in alle Richtungen – so die Staatsanwaltschaft Mosbach.

Wolfgang Haupt führte eine Firma für Gesichtserkennung und Künstliche Intelligenz. Er geriet zuletzt in die Schlagzeilen, als sich die CDU-Politiker Amthor und zu Guttenberg politisch für seine Firma einsetzten und anschließend mit Sitzen in  Aufsichtsrat und Vorstand belohnt wurden.

Quelle: Focus Online

 

Radio online hören mit radio.de