Nichts mehr verpassen! Jetzt für Benachrichtigungen registrieren und die wichtigsten Nachrichten als erstes bekommen.

Lädt ...
Was sind Benachrichtigungen? RPR1. verschickt Benachrichtigungen, wie man sie von Apps auf dem Smartphone kennt. Wir informieren euch damit noch schneller über aktuelle Ereignisse in Deutschland und der Welt!
Heute keine Lust auf Benachrichtigungen? Kein Problem, einfach das Fenster schließen - wir fragen nach einer Weile nochmal!

Drei Kinder in Frankreich in See ertrunken

Drei Kinder sind in einem See in der französischen Stadt Chalon-sur-Saône ertrunken. Der Hintergrund der Tragödie ist bislang noch unklar.

Geschwister sterben in See

Die Kinder im Alter von 9, 10 und 13 Jahren kamen laut der zuständigen Präfektur  am Sonntagabend ums Leben. Rettungskräfte hätten vergeblich versucht, sie wiederzubeleben. Der Bürgermeister der Stadt, Gilles Platret, schrieb bei Twitter, die Kinder seien Geschwister gewesen.

 

Hintergründe noch völlig unklar

Zu den Hintergründen der Tragödie gab es zunächst keine offiziellen Angaben. Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen, wie ein Sprecher des Rathauses sagte. Die Kinder wurden demnach leblos im Wasser aufgefunden. Das Baden in diesem See sei verboten. Die Nachrichtenagentur AFP berichtete unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Quelle, die Geschwister seien allesamt bekleidet gewesen und hätten Schuhe getragen.

 

Quelle: dpa