17-Jährige bricht auf Schulhof zusammen und stirbt

Am Freitag ist ein 17 Jahre altes Mädchen plötzlich auf dem Schulhof in Büren zusammengebrochen. Kurze Zeit später war sie tot, die Hintergründe sind noch völlig unklar.

17-Jährige bricht auf Schulhof zusammen – sie stirbt!

Wie die Nachrichtenseite Focus berichtet, ereignete sich der dramatische Vorfall bereits am Freitag im nordrhein-westfälischen Büren. Eine 17-Jährige hielt sich demnach mit ihren gleichaltrigen Freundinnen auf dem Schulhof einer Realschule im Kreis Paderborn auf.

Gegen 21 Uhr brach der Teenager plötzlich bewusstlos zusammen. Der alarmierte Notarzt versuchte das Mädchen noch vor Ort zu reanimieren, bevor es in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Am frühen Samstagmorgen verstarb die junge Frau schließlich in der Klinik. Die Hintergründe sind bislang noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.