Merkel plädiert für Wellenbrecher-Lockdown

Kanzlerin Merkel will offenbar schon ab nächster Woche einen Wellenbrecher-Shutdown beschließen.

Merkel drängt auf drastische Maßnahmen

Medienberichten zufolge sprach sich die Bundeskanzlerin am Dienstagmittag bei der CDU-Fraktionssitzung für einen Wellenbrecher-Lockdown aus. Offenbar will Merkel bei der Sitzung mit den Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch sehr weitgehende Einschränkungen beschließen.

Demnach sollen ab kommender Woche alle Einrichtungen, die dem Vergnügen dienen, vorerst geschlossen werden. Das betrifft Kneipen, Bars und Restaurants, aber auch den kulturellen Bereich mit Museen und Theatern. Eine Schließung von Schulen und Kitas ist vorerst nicht geplant, auch Geschäfte sollen geöffnet bleiben.

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach hatte den Wellenbrecher-Lockdown zuvor ins Gespräch gebracht, mit einer zeitlichen Begrenzung.

 

Quelle: BILD, dpa