LIVE
HERE WITHOUT YOU - 3 Doors Down

Lidl ruft mehrere Nudelsoßen zurück - Gefahr für die Gesundheit

Der Discounter warnt vor dem Verzehr mehrerer Soßenprodukte des Herstellers Haco wegen zu hoher Bleiwerte.

Rückruf wegen Bleibelastung

Die in den Nudelsoßen verarbeiteten Zwiebeln seien mit Blei belastet. Das ergaben Analysen der Firma Haco im schweizerischen Gümligen. Das Schwermetall kann gesundheitsgefährdend sein, daher ruft der Discounter mehrere Nudelsoßen zurück. Betroffen sind Soßen der Marke Kania Fix, wie Lidl am Dienstag mitteilte.

Nudeln.png

Foto: Lebensmittelwarnung.de

 

Die folgenden Kania-Fix-Produkte sollten nicht verzehrt werden, wartne Haco:

  • "Nudel-Schinken Gratin"
  • "Bolognese"
  • "Lasagne" 

Lidl hat die Produkte bereits aus den Regalen entfernt. "Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons," teilte der Discounter weiter mit.

 

Quelle: dpa