Dortmund wendet Pokal-Blamage ab - Auch Freiburg und Hertha weiter

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat eine Pokal-Blamage gerade noch abgewendet.

Im ersten Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Lucien Favre zitterte sich der BVB am Montag beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung in Runde zwei.

Weiter im Wettbewerb sind auch der SC Freiburg und Hertha BSC, die am Montag ebenfalls mit viel Mühe weiterkamen. Freiburg setzte sich erst mit 5:3 im Elfmeterschießen bei Drittligist Energie Cottbus durch, nach 120 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Hertha BSC siegte nach hartem Kampf bei Angstgegner Eintracht Braunschweig 2:1. Im Duell zweier Zweitligisten setzte sich der SC Paderborn gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 (2:0) durch.

(Quelle: dpa)