Deutschland verpasst Einzug ins EM-Viertelfinale

Deutschland ist im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft ausgeschieden.

Der dreimalige Titelträger verlor am Dienstag vor 41 973 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion gegen England mit 0:2 (0:0). Raheem Sterling (75. Minute) und Harry Kane (86.) schossen die Tore für den Gastgeber. Es war das letzte Spiel für Joachim Löw als Bundestrainer. Nach diesem Turnier übernimmt Hansi Flick die Nationalmannschaft.

In der Runde der letzten Acht treffen die Engländer am Samstag (21.00 Uhr) in Rom auf den Sieger der Partie Schweden gegen die Ukraine.

 

Quelle: dpa