LIVE
Christina - The Diventa Project

Wege aus der Flüchtlingskrise gesucht

Sie fliehen aus Afrika vor Hunger und Verfolgung: Immer mehr Menschen werden dabei zum Spielball von Schmugglern. Dagegen soll es eine neue EU-Mission geben.

Eine EU-Grenzschutz-Mission soll an die süd-libysche Grenze entsendet werden. Das haben die deutsche und die italienische Regierung gefordert. "Wir müssen verhindern, dass hunderttausende Menschen, die sich in Händen von Schmugglern befinden, erneut ihr Leben in Libyen und dem Mittelmeer riskieren", zitiert die Welt am Sonntag Bundes-Innenminister de Maiziére aus einem Schreiben an die EU-Kommission. Demnach müsse die EU in Afrika mehr gegen die Flüchtlingskrise tun, so die Forderung. Seit Jahresanfang haben die Boots-Überfahrten von Afrika in Richtung Europa wieder zugenommen. Über 1.000 Menschen sind dabei bisher ums Leben gekommen.

Radio online hören mit radio.de